Erdäpfelnockerln in Jerome-Tomatensauce

Erdäpfelnockerln in Jerome-Tomatensauce

Zutaten

Für die Nockerln:

900 g mehlige Erdäpfel

150 g Weizenmehl

2 Eidotter, Salz

 

Für die Sauce:

2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

1 kg ovale Tomaten

1/16 l Schlagobers

1/8 l Rindsuppe

1 Bund Basilikum

100 g Schärdinger Jerome

Salz, Pfeffer

1 Prise Kristallzucker

2 EL Schärdinger Asmonte

Zubereitung

Gekochte und geschälte Erdäpfel durch eine Presse drücken. Mehl auf eine Arbeitsplatte häufen und eine Mulde formen. Eidotter und Salz hineingeben, die warmen Erdäpfel dazugeben und alles zu einem homogenen Teig verkneten. Teig ca. 15 Minuten rasten lassen, dann zu Strängen mit etwa 2 cm Durchmesser ausrollen. Mit Mehl stauben, die Teigstränge etwas flachdrücken und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die einzelnen Nockerln mit einer Gabel eindrücken, um ein dekoratives Muster zu erhalten. Nockerln in kochendes Salzwasser legen. Wenn die Nockerln an der Oberfläche schwimmen, abseihen und abtropfen lassen.

Für die Sauce in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Knoblauch pressen und ins Öl geben. Geschälte und gewürfelte Tomaten zugeben und mit Rindsuppe und Obers auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 3 bis 4 Minuten köcheln lassen, den in feine Würfel geschnittenen Schärdinger Jerome in die Sauce geben und mit einem Schneebesen durchrühren. Basilikum in Streifen schneiden und dazugeben. Nockerln in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. In einem feuerfesten Geschirr anrichten. Schärdinger Asmonte darüber streuen und bei maximaler Oberhitze 3 Minuten gratinieren.

 

Rezept-Tipp

Für die schnelle Küche können Sie fertige Gnocchi und geschälte Tomaten aus der Dose verwenden - selbst zubereitet aber schmeckt´s Ihren Gästen am besten !