Frittierte Käse-Nocken mit Tomatensoße

Frittierte Käse-Nocken mit Tomatensoße

Zutaten

350 g Weichkäse mit Rotkulturen

zB St. Severin oder

Schärdinger Kaisertaler

2 Eier

100 g Semmelbrösel

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Cayennepfeffer

750 g Tomaten

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

1 Bund Basilikum

½ l Pflanzenöl zum Frittieren

Eier und Brösel zum Panieren

 

Dieses Rezept wurde von AMA Agrarmarkt Austria zur Verfügung gestellt.

 

Zubereitung

Zerdrücken Sie den entrindeten Käse mit einer Gabel. Dann geben Sie zum Käse Eier und Semmelbrösel, um daraus eine geschmeidige Masse zu verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch, die geschälte Schalotte und den Knoblauch feinwürfelig schneiden.

 

Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Dann geben Sie die Tomaten dazu und lassen das Gemüse etwa fünf Minuten köcheln. Zum Würzen verwenden Sie Salz und Pfeffer. Vom gewaschenen und trocken geschüttelten Basilikum zupfen Sie die Blätter, die Sie fein hacken (ohne Stängel). Die eine Hälfte rühren Sie unter die Tomaten, die andere unter die Käsemasse. Das Öl am besten in einer Fritteuse oder in einem Topf auf 170 °C erhitzen. Aus der Käsemasse stechen Sie mit zwei Esslöffeln Nocken, die Sie in verquirltem Ei und in Brösel wenden. Dann lassen Sie die Nocken im Tiefkühlfach eine Viertelstunde lang rasten. Danach portionsweise im heißen Öl 3-5 Minuten goldbraun ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dazu servieren Sie Tomatensoße.

 

 

Rezept-Tipp

Verwenden Sie zum Frittieren nur hochwertiges Pflanzenöl. Die Temperatur sollte nicht über 170 °C liegen. Am besten lässt sich dies in einer Fritteuse mit Temperaturanzeige kontrollieren.