Rauchkäsepastete

Rauchkäsepastete

Zutaten

Pastetenteig:

130 g glattes Mehl

60 g Schärdinger Butter

1 Ei

2 EL Schärdinger Schlagobers

Salz

 

Fülle:

250 g gemischtes Faschiertes

100 g Schärdinger Bergbaron geräuchert (gerieben)

50 g würfelig geschnittenes Toastbrot

100 ml Schärdinger Schlagobers

1 Eiweiß

½ gehackte Zwiebel

1 EL gehackte Petersilie

1 TL getrockneter Liebstöckel

Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben

 

Zum Bestreichen:

etwas weiche Schärdinger Butter

1 Eidotter

 

Zum Backen:

eine kleine feuerfeste Form

Backrohr auf 220 °C vorheizen

Zubereitung

Für den Teig:

Alle Zutaten miteinander verrühren und zu einem glatten Teig kneten. Die Teigkugel in Haushaltsfolie einwickeln und 30 Minuten rasten lassen.

Für die Fülle:

Die Zutaten miteinander vermischen, Obers, Eiweiß und die Gewürze beigeben. Mit den Händen kräftig durchkneten, sodass eine gute Bindung entsteht. Die feuerfeste Form mit Butter auspinseln.

Den Teig der Größe der Form entsprechend ausrollen. Die Form damit auskleiden. Berechnen Sie auch den Deckel mit ein, bei diesem stechen Sie mit einer beliebigen Form in die Mitte eine Öffnung.

Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Fülle in die Form drücken den Teigdeckel darauf setzen, gut andrücken und mit Butter und Eigelb bestreichen.

Die Pastete die ersten 20 Minuten auf unterer Schiene und die restliche Backzeit in der mittleren Schiene goldgelb fertig backen.

Dazu servieren Sie beliebigen Blattsalat.