Zartweizen-Laibchen auf cremigem Blattspinat

Zartweizen-Laibchen auf cremigem Blattspinat

Zutaten

Für die Laibchen

250g Zartweizen

2 mehlige Kartoffeln

2 Jungzwiebeln

1 EL Schärdinger Butter

100g Schärdinger Geheimratskäse

1 EL gehackte Petersilie

1 Ei

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Schärdinger Butterschmalz oder Öl zum Anbraten

 

Für den Blattspinat

300g Blattspinat (entspricht ca. 150g tiefgekühlt)

2 Stk. Jungzwiebeln

40g Mandelstifte

30g Schärdinger Butter

1/2 Becher Schärdinger Schlagobers

Salz, Pfeffer, Knoblauch

 

Zubereitung

Zartweizen weich kochen. Kartoffeln kochen, schälen und pressen. Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden (auch den grünen Teil verwenden) und in Butter anschwitzen.

Geheimratskäse reiben und mit Zartweizen, zerstampften Kartoffeln, Zwiebeln, gehackter Petersilie und Ei gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Aus der Masse 8 kleine Laibchen formen (am besten mit einem Löffel kleine Häufchen in die Pfanne legen und flach drücken) und in Öl oder Butterschmalz beidseitig goldgelb braten. Die fertigen Laibchen warmstellen.

Frischen Blattspinat putzen, waschen, einige Sekunden in kochendes Salzwasser geben und gut ausdrücken. Jungzwiebeln in Ringe schneiden und mit Mandelstiften in Butter anschwitzen, Blattspinat beigeben und kurz durchschwenken. Schlagobers beigeben und würzen. Blattspinat nochmals kurz durchschwenken.

Zartweizen-Laibchen auf dem cremigen Blattspinat anrichten und Jerome darüber reiben.